In den folgenden Artikeln werden die im Gyrocopter integrierten bzw. ebenso extern nutzbaren Sensoren beschrieben. Hierzu zählen das hyperspektrale abbildende Spektrometer, die Thermalkamera sowie eine RGB-Kamera.

Thermalkameras dienen in der Fernerkundung zur Erfassung der Energieverluste von Städten, der Versorgungsleitungsüberprüfung, der Deponienüberwachung, der Durchfeuchtung landwirtschaftlicher Flächen, dem Grenzschutz und vielem mehr. Bei der im Gyrocopter installierten Thermalkamera handelt es sich um eine VarioCAM hr der Firma InfraTec.

 

 

Das abbildende hyperspektrale Spektrometer HySpex der Firma NEO, Norwegen, kann mit der spektralen Empfindlichkeit zwischen 400 nm bis 1000 nm zur Detektion von Umweltschäden, der Waldzustandsüberwachung, dem Precision Farming, der Ableitung von Wasserinhaltsstoffen u.v.m. herangezogen werden.

Bei dem AC-8 RGB-Kamerasystem handelt es sich im Kern um eine Nikon D800e Vollformat Digitalkamera, die für den Betrieb im Gyrocopter modifiziert wurde.

 

 

Ansprechpartner

Prof. Dr. Lutz Bannehr

Tel.: 0340 - 5197 1611

Email: lutz.bannehr@hs-anhalt.de

 

Prof. Dr. Lothar Koppers

Tel.: 0340 - 5197 1620

Email: lothar.koppers@hs-anhalt.de